Die fertige Kaminanlage – aber während der Planungsphase galt es, eine geeignete Lösung mit genügend Heizkraft zu entwickeln, um über 2 Wohnraumebenen Behaglichkeit und Wärme zu erzeugen. Optik und Blick von vielen Bereichen des Wohnraumes auf die Feuerstelle spielten für den Besitzer eine herausragende Rolle.

Um Behaglichkeit und Wärme in dem großzügig angelegtem unteren Wohnbereich zu sichern, wählten wir keramische Wandheizungsflächen, die in der kalten Jahreszeit oder an kühlen Sommerabenden für die ge-wünschten Raumtemperaturen sorgen. Der Blick auf die Feuerstelle ist auch von der gemütlichen „Fernsehecke“ gewährleistet.

Auch beim Gang über die großzügig angelegte Marmortreppe in die oberen Bereiche des Wohnraumes bleibt der Blick auf die zentrale Kaminanlage erhalten. Bei der Wahl der keramischen Kacheln wurde sorgfältig auf die Farbharmonie des gesamten Wohnbereiches geachtet. Weißer Marmor und das kunstvoll geschmiedete Eisengitter sorgen für beschwingte Leichtigkeit.

Zentraler Blickfang des oberen Wohnbereiches ist die Wandheizung der Kaminanlage, die auch hier für Behaglichkeit und Wärme sorgt. Im unteren Bild ist die gesunde Strahlungswärme spendende keramische Wandheizung sehr gut erkennbar. Auch an kalten Tagen für die Beheizung selbst dieser großen Fläche völlig ausreichend.

Sollte eigentlich selbstverständlich sein – zufriedener Kunde und planender sowie ausführender Handwerksmeister (r.) treffen sich und freuen sich gemeinsam über das gelungene Werk. Man genießt dabei die gesunde Strahlungswärme.
In der sehr großzügig und Lichtdurchfluteten Küche entschied sich der Bauherr für keramische Fliesen. Farblich harmonisch integrieren sich die Fliesen in den hellen Raum. Die unterschiedliche Verlegung der Fliesen mit der den gesamten Raum durchlaufenden Bordüre stellt ein reizvolles Gestaltungselement dar.
Fenster schliessen
„Qualität ist kein Zufall. Es gehören Intelligenz und Wille dazu, etwas besser zu machen.“John Ruskin