Rohbauphase und heutiges Ergebnis: Der Bauherr entschied sich nach professioneller Beratung für eine kombinierte Heizlösung - Kaminanlage und Wandheizung. Da die Heizschlangen (im Bild Rohbau gut erkennbar) in die Wand integriert sind, entfallen die störenden Heizkörper. Gesunde Strahlungswärme strömt unterhalb des Fensters in den Wohnraum.

Die Wandheizung als Komplettlösung für das ganze Haus. Auch in der Küche wollten die Bauherren nicht darauf verzichten. Auch hier sorgt gesunde Strahlungswärme in der gemütlichen Sitzecke für die Behaglichkeit, die alle Familienmitglieder zu längerem Verweilen nach gemeinsamen Mahlzeiten einlädt.
Rohbauphase und heutiges Ergebnis: Der Bauherr vor dem späteren Fenster- und Türelement, welches vom Esszimmer auf die Terrasse führt. Die Wandflächen rechts und links der Fensterfront werden ebenfalls als Wandheizung genutzt. Der Bauherr bestätigt nach den mehrmonatigen Erfahrungen seine hohe Zufriedenheit mit der als behaglich und angenehm empfundenen Strahlungswärme. Die Entscheidung würde jederzeit genauso getroffen.

Heizkörper Fehlanzeige. Durch die gleichmäßige Verteilung der Wandflächen für die Wandheizung wird eine optimale, automatisch gesteuerte (siehe Bild unten) Wärmeverteilung erreicht. Deutlich geringere Energiekosten und eine gesunde Raumluft. Die Mutter registriert bei Ihren 3 Kindern im Kindergarten- und Einschulungsalter kaum noch Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten.

Auch hinter der Wohnwand befindet sich die Wandheizung. Die Wärmeabgabe erfolgt gleichmäßig und in Temperaturbereichen, die weder für die Wohnbauelemente noch für die „Audio visuelle Technik“ Beeinträchtigungen zur Folge haben. Bei soviel positiven Erfahrungen ist der beratende und ausführende Handwerksmeister ein gern gesehener Gast.

Wohn- und Essraum bilden den großzügig gestalteten Lebensraum der fünfköpfigen Familie. Die Kinder sind natürlich ständig in Bewegung und wechseln vom Wohnraum in die Kinderzimmer oder die Küche. Ein „Haus der offenen Tür“ ist die Folge. Aber da gesunde Strahlungswärme für gleichmäßige Wärmeversorgung im gesamten Haus sorgt, ist die Aufforderung – mach die Tür zu – überflüssig. .
Im Hausflur werden die Gäste begrüßt. Oft haben die Gäste schon unmittelbar nach dem Betreten des Hauses nicht nur die gemütliche Atmosphäre, sondern auch die anheimelnde Wärme gelobt. Das Geheimnis: auch hier wurden die Wandflächen mit einer Wandheizung versehen. „Hier herrscht ja eine beneidenswerte Behaglichkeit“ – die Gäste kommen gern wieder.
Großzügig ist das Treppenhaus gestaltet. Auch auf der oberen Galerie wurde mit der Wandheizung für die nötige Behaglichkeit gesorgt. Natürlich entschied man sich auch für keramische Fliesen im gesamten Wohnbereich.

 

Bei der Auswahl der keramischen Fliesen wurde Wert darauf gelegt, den Bodenbelag harmonisch in die Wohnräume einzufügen. Aufwendig gestaltete Bordüren sind nicht nur Blickfang, sondern sorgen als Gestaltungselemente auch für das richtige Raumgefühl.
Die Bauherren wollten weder einen „08/15“ Bodenbelag, noch eine phantasielose Verlegung. Schon beim ersten Besuch der Ausstellung hat man erkannt – bei Kunath gibt es mehr als nur Fliesen und Kachelöfen. Kreativität und Beratungsqualität gaben den Ausschlag: Fliesen, Kaminanlage und Wandheizung – von Kunath alles aus einer Hand.
Fenster schliessen
„Die Voraussetzung für Wissen ist Neugier.“ Jacques Cousteau